Roland Freimüller DLSB - freies Leben - Diplom Lebens- und Sozialberater - Freies Leben
 

+43 (0) 699 103 00 236 / office@freiesleben.at

Roland Freimüller DLSB
Diplom Lebensberater & Sozialberater

Mediation
 

Was ist Mediation?

Mediation (lateinisch: "Vermittlung") bedeutet kurz gesagt eine neutrale und vertrauliche Vermittlung in Konflikten, so dass für die Beteiligten im Lösungsprozess möglichst ein Konsens (WinWin Situation) erreicht wird.

In Österreich wird Mediation im Zivilrechts-Mediations-Gesetz (ZivMediatG) definiert als:

"Eine auf Freiwilligkeit der Parteien beruhende Tätigkeit, bei der ein fachlich ausgebildeter, neutrale/r Vermittler/in (Mediatorin oder Mediator) mit anerkannten Methoden die Kommunikation zwischen den Parteien systematisch mit dem Ziel fördert, eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung ihres Konfliktes zu ermöglichen."

Mediation kann bei nahezu allen Arten von Konflikten genützt werden und stellt eine sehr chancenreiche und kostengünstige Möglichkeit zur gemeinsamen Lösungsfindung dar.

Mediation - Freies Leben

Konflikte entstehen in vielen Bereichen unseres Lebens. Aber was ist eigentlich ein Konflikt?

In der Psychologie und in den Sozialwissenschaften allgemein spricht man dann von einem Konflikt, wenn zwei - meist soziale - Elemente gleichzeitig gegensätzlich oder unvereinbar sind. Ein Konflikt kann sich sowohl auf einzelne Personen beschränken (intrapersonell), als auch mehrere Menschen (interpersonell) oder aber auch ganze Organisationssysteme (organisatorisch) oder Staaten umfassen.

Konflikte haben die Tendenz zu eskalieren - sie weiten sich aus und nehmen an Intensität zu!
Mediation www.freiesleben.at

Konflikte werden als Störung des "normalen" Lebens empfunden und wirken auf die Konfliktparteien (und leider meist auch auf nicht direkt am Konflikt beteiligte Personen wie z.b. Kinder) oft sehr belastend.

Ungelöste Konflikte können tatsächlich auch krank machen.

Für einen Konflikt müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein:

  • mindestens 2 oder mehrere Parteien
  • gemeinsames Konfliktfeld vorhanden (eine der häufigsten Strategien um Konflikte zu beenden, ist das Verlassen des Konfliktfeldes, z.B. durch Krankheit, (innere) Kündigung usw.)
  • unterschiedliche Handlungsabsichten
  • Vorhandensein von Gefühlen (hauptsächlich "Angst" und "Wut", sie dienen im Konflikt als starkes Antriebselement)
  • gegenseitige Beeinflussungsversuche (auch indirekt über Dritte)

Anwendungsbereiche von Mediation:

  • Streitigkeiten in Familien (Erbschaft, Scheidung,...)
  • Konflikte in Unternehmen / am Arbeitsplatz (Mitarbeiter, Abteilungen,...)
  • Nachbarschaftskonflikte
  • alle Arten von Konflikten, wo eine gemeinsame Lösung angestrebt wird

Mediation bei Scheidung bzw. Trennung - Scheidungsmediation

Wenig bekannt ist, dass sich mit Hilfe der Mediation z.b. auch Scheidungen und Trennungen vereinbaren und somit kostengünstig regeln lassen. Mediation ermöglicht dabei für die Parteien sowie in Folge auch für in die Konfliktsituation involvierte Dritte (z.b. Kinder) eine große Chance, auch in dieser schwierigen Situation gemeinsam eine für alle Seiten bestmögliche Lösung zu geringstmöglichen Kosten zu finden.

Eine Mediation eignet sich besonders auch in all jenen Fällen, in denen die "Beziehung" zwischen den Parteien fortbestehen sollte, und es deshalb von ausserordentlicher Bedeutung ist, dass die Parteien eine allseits annehmbare Lösung finden. Dies ist z.b. vor allem oder gerade auch bei Scheidungen oder Trennungen, wo auch Kinder betroffen sind, schon allein im Interesse der Kinder besonders erstrebenswert.

Wann ist eine Mediation sinnvoll?

Die Mediation kann ein sinnvolles Verfahren sein, wenn:

  • eine schnelle und kostengünstige Lösung gesucht wird
  • bereits eskalierte Konflikte entschärft und weitere Eskalationen vermieden werden sollen
  • es das Ziel ist, tragfähige, zukunftsorientierte Lösungen für alle Beteiligten zu finden
  • absolute Vertraulichkeit wichtig ist
  • langjährige Kontakte nicht zerstört werden sollen

Eine Mediation kann also für alle Konfliktsituationen eingesetzt werden, in denen die beteiligten Parteien eine einvernehmliche Lösung in Begleitung eines unabhängigen professionellen Dritten (Mediator) anstreben. Der Mediator unterliegt der Schweigepflicht und ist neutral (allparteilich). Er leitet den Prozess der gemeinsamen und eigenverantwortlichen Lösungsfindung durch die Konfliktparteien.

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung und unterstütze Sie bei der konstruktiven und eigenverantwortlichen gemeinsamen Lösungsfindung für Ihren Konflikt.

Impressum

© Freies Leben, Roland Freimüller DLSB, Teichstraße 19, A-4632 Pichl bei Wels / +43 (0) 699 103 00 236 / office@freiesleben.at / www.freiesleben.at